Once upon a time in China

Tsui Harks ehemaliges Meisterwerk belebt den Mythos um den legendären Kung-Fu-Meister Huang Fei Hong wieder neu. Die Figur des aufrechten Chinesen mit den ausgezeichneten Kampfsportkenntnissen entsprang nicht etwa dem Hirn eines einfallsreichen Drehbuchautoren, sondern Huang Fei Hong war wirklich existent.

Als Nachkomme der Mönche, die als die „10 Tiger von Shaolin“ Geschichte schrieben, wurde der spätere Meister im Jahre 1847 geboren, lernte von seinem Mentor Lu Acai zunächst die Grundbegriffe der chinesischen Kampfkunst, vervollkommnete diese und wurde Experte vieler Formen wie z. B. dem „Schattenlosen Kick“. Neben seinem Interesse für traditionelles Kung Fu widmete Huang Fei Hong seine Zeit auch dem Studium der Medizin und galt als hervorragender Sportler, der regelmäßig die „Löwentanz-Wettbewerbe“ gewann. Als Huang im Jahre 1924 aus dem Leben schied, stand er im Ruf, einer der besten Kämpfer des Landes zu sein (er gehörte zu den berühmten „10 Tigern von Kwantung“), der dem chinesischen Volk gegen Unterdrücker jeglicher Art immer hilfreich zur Seite stand.

Inhalt

1875: China öffnet sich den westlichen Einflüssen, die massiv auf dem Vormarsch sind, das Reich der Mitte für sich einzunehmen. So gelangen neben neuen Ideen und einer Belebung des Handels auch moderne Schusswaffen in das Kaiserliche Reich, eine ernste Bedrohung für die Anhänger und Meister der Kunst der waffenlosen Verteidigung.

China Kampfsport

Huang Fei Hong, berühmt dafür, einer der zehn Tiger von Kwantung zu sein, ist Chef-Trainer der Black Flag Army unter der Leitung von Commander Lau. Als Lau Order erhält, in Vietnam die französischen Eindringlinge zu bekämpfen, weist er Meister Hu-ang an, einen Teil der Black Flag Army der regionalen Miliz zur Verfügung zu stellen. Doch der neue Bezirkskommandant sieht in Huang und Lau eine zu bekämpfende Bedrohung. So lässt er Huang Fei Hongs Schule schließen und unterbindet die Gründung einer Miliztruppe.

Zur gleichen Zeit befindet sich ganz Amerika im Goldrausch. Findige Geschäftsleute sind auf der Suche nach billigen Arbeitskräften, nach deren Verbleib auf den Goldfeldern niemand fragen wird. Den Traum vom schnellen Reichtum vor Augen, verlassen viele chinesische Familien ihre Heimat, um im Land der unbegrenzten Möglichkeiten ihr Glück zu machen. Auch der junge Fu will sein Glück in der Ferne suchen, verliebt sich jedoch in das Mädchen Yee, das mit Huang liiert ist. Um eine Chance zu erhalten, das Herz der jungen Frau für sich zu gewinnen, wird Fu Schüler bei dem Kung-Fu-Meister Yim, einem Neuling in der Stadt.

Training Kampf

Während Fu noch eisern seinem Training nachgeht, wird Yee verschleppt, um als Prostituierte in der Neuen Welt ihren Körper zu verkaufen. Der junge Mann durchschaut das falsche Spiel Yims, der für die Entführung die Verantwortung trägt, hat dem Meister im Nahkampf jedoch nur wenig entgegenzusetzen, wird besiegt und gefangengenommen.

Unterdessen begibt sich Hu-ang zusammen mit seinen Schülern an Bord eines Schiffes, das ebenfalls Richtung Amerika steuert. Huang will unter allen Umständen seine Freundin aus den Händen der Kidnapper befreien, gerät dabei aber an Yim, mit dem er einen Kampf auf Leben und Tod ausficht. Huang kann Fu befreien und vereint gelingt es, allen Gegnern die Stirn zu bieten und Yee zu retten. Letztendlich wird Fu der Schüler Huangs, immer noch davon träumend, eines Tages doch noch Yees Herz zu erobern.

Originaltitel
„Once upon a time in China“
Herstellungsland/-jahr: Hongkong-1991 Länge: 95 Minuten FSK: ab 16 Jahren Video-Anbieter: Highlight-Video

Stab

Presented by Golden Harvest Studios
Produktion……. Film Workshop
Exec. Prod Raymond Chow
Produzent …………Tsui Hark
Drehbuch .. Tsui Hark, Yuen Kai Chi, Leung Yiu Ming und Tang Pik Yin Fighting Instructors .. Yuen Chong Yan, Yuen Shun Yi und Lau Kar Wing
Musik………….James Wong
Special Effects .. Cinefex Workshop
Regie…………….Tsui Hark

Besetzung
Huang Fei Hong……….Jet Lie
Fu………………Yuen Biao´
Buck Teeth So ……Jacky Cheung
Yee……….. Rosamund Kwan
Wing…………..Kent Cheung
Chan ………..Chiu Chian-kuo
Meister Yim Yan Yee Kwan
Comm, Man……. Ng Chi Yueng
Lee…………..Yuen Kam Fei
Lau………………Lau Shun
Meister Uk….. Yuen Cheung Yan
Yees Vater …………..Wu Man