Der Karate Papst Ed Parker

karate presli

Er war Leibwächter und Karate-Lehrer von Elvis Presley und hatte fast alle Karate-Größen der USA als Schüler. Als Begründer des Kempo-Karate ist er zu einer historischen Figur der Kampfsportszene, ganz besonders in den USA, geworden. Der Begründer des Kempo-Karate Ed Parker, der 1931 auf Hawaii geboren wurde, war einer der wichtigsten Männer in der Kampfsportdomäne … Weiterlesen

Karate Shorin-Ryu Großmeister

karate okaww

Miyahira Katsuya (10. Dan Hanshi) galt als einer der renommiertesten Karate-Großmeister auf Okinawa. Ein Meister, der im Karate aber nicht nur eine Kampfkunst sah, sondern einen Lebensweg. Ein Weg, dem man mit dem Herzen folgt. Miyahira Katsuya konnte im Bereich der Budo-Künste auf eine Erfahrung von mehr als 60 Jahren zurückblicken, weshalb es kaum verwunderlich … Weiterlesen

Yoga und Karate

yoga karate

Die schwierigen Yoga-Übungen Asana führen Fortgeschrittene mit größter Leichtigkeit aus. Scheinbar mühelos bringen sie ihren Körper in unmögliche Stellungen, denn ihre Elastizität ist mehr als phänomenal. Gerade diese erstaunliche Flexibilität schreckt – allerdings zu Unrecht – viele Leute ab. Jeder, ob Mann oder Frau, kann diese außergewöhnliche Gelenkigkeit auch erreichen. Allerdings, wie spektakulär diese Gelenkigkeit … Weiterlesen

Die Reaktionszeit im Karate

karate reaktion

Im Karate sind schnelle Reaktionen und damit auch kurze Reaktionszeiten (RZ) notwendig, um den Angriffen rechtzeitig und angemessen begegnen zu können. Dass der Reaktion komplexe Entscheidungsprozesse vorausgehen müssen, wird schon aus der Kompliziertheit einer „einfachen“ Kombination auf die reagiert werden muss, deutlich. Reaktionen im Karate werden als bewußte Antworten auf einen Reiz verstanden, oder als … Weiterlesen

Warum Karate bei Kindern

karate k

Keinem sind die Schwierigkeiten und Ohnmächten heutiger Pädagogik und Reformpädagogik verborgen geblieben: „Null Bock“ -und „No Future“-Generation, Schul-rowdytum, steigende Schülerselbstmorde, zunehmendes Leistungsversagen infolge Konzentrationsstörungen und Nervosität usw., usw. Der Kinderarzt sieht häufig diese Früchte missglückter Pädagogik und einer Elternerziehung, die schon in der frühen Kindheit die Wurzeln späteren Übels setzt: schnelles Abfüttern mit Flaschennahrung, inkonsequente … Weiterlesen

Karate Sandsacktraining

sandsack karate3

Da beim Karate die Techniken zum Kopf ja ohne Körperkontakt auszuführen sind, erfordert dies gerade bei den Beintechniken ein spezielles Training. Der Anfänger beginnt am ruhig hängenden Sandsack, indem er Fußtechniken in Kopfhöhe vor diesem abstoppt. Im Verlauf der Übung wird die Distanz immer kürzer, bis der Karateka zu dem sogenannten „tatch-feeling“ gelangt, womit gemeint … Weiterlesen

Der schwarze Gürtel im Karate

schwarkarate

Der Schwarzgurt in Karate – Ziel oder Anfang: Für viele Kampfsportler ist es das Fernziel, irgendwann Danträger zu werden und dann den Gi mit einem schwarzen Gürtel zu binden. Als „unbesiegbar,“ „allwissend,“ manchmal sogar als „weise“ werden die Schwarzgurtträger oft in Filmen dargestellt. Was bedeutet es. einen Schwarzgurt zu tragen, welche Qualifikationen sind dafür die … Weiterlesen

Acht Thesen zum traditionellen Karate

karate use

Rein subjektiv sind die folgenden Thesen eines Karatesportlers, der sich dem traditionellen Karate zugehörig fühlt. Die Thesen sind bedingt durch die Biographie des Verfassers! Karate These 1: Die Karate-Ausbildung ist zu technisch orientiert. Die Ausbildungs- und Prüfungsrichtlinien der verschiedenen Verbände, zeichnen sich durch Konzentration auf rein technische Details aus. Trotz mancher Unterschiedlichkeiten wie z. B. … Weiterlesen

Karate in Polen – Die Anfänge

karate polen

Der Karate-Boom der letzten Jahre hat auch vor den Ländern des Ostblocks nicht haltgemacht. Schon relativ früh begann man in der Tschechoslowakei, teils durch Schützenhilfe aus Deutschland und Österreich, Karate zu trainieren, unter Voraussetzungen, die jedem Karate-Pionier hinlänglich bekannt sein dürften. In Polen wird Karate erst seit wenigen Jahren trainiert. Trotz dieser kurzen Zeit hat … Weiterlesen

Karate in der damaligen DDR

karate ddr

Im Frühjahr 1989 beschloss das Sekretariat des Deutschen Turn- und Sportbundes der DDR, Karate als Sportart in den DTSB aufzunehmen. Organisatorisch wurden die Karatekas dem Deutschen Judo-Verband der DDR angegliedert, dessen ehemaliger Präsident, Gerhard Lehmann, also auch Präsident der Karate-Sektion sein sollte. Damals eine schlichte Meldung aus der Welt des Sports. Und doch eine außergewöhnlich … Weiterlesen